Warum „Last Christmas“ KEIN Weihnachtslied ist!

Auf den Punkt gebracht: Last Christmas ist sowohl der meist geliebte und gleichzeitig meist gehasste „Weihnachtssong“ aller Zeiten – und einer der erfolgreichsten und meistgecoverten obendrein.
„Weder das Jesuskind noch die Hirten auf dem Felde oder die Krippe von Bethlehem kommen darin vor. Geschweige denn Tannenbäume oder Winterlandschaften. Stattdessen handelt der Liedtext von einer verflossenen Liebesbeziehung: Mann verliebt sich in Frau. Frau verliebt sich in Mann – allerdings in einen anderen. Und das schon am nächsten Tag. Letztes Weihnachten war das. So schnell kanns gehen, Tränen fließen in Strömen. Dieses Jahr will der Sänger es besser machen – aber er kann seine Hand nicht dafür ins Feuer legen, dass er der Frau nicht ein weiteres Mal verfällt. An diesem Weihnachten. Herr, erbarme dich!
Doch nicht nur der Schmalzigkeitsfaktor beim Text von Last Christmas nimmt bedenkliche Züge an. Denn wenn man sich den gesamten Text (bekanntermaßen beginnend mit “Last Christmas i gave you my heart but the very next day you gave it away…”) einmal ernsthaft durchliest: Kann man dann wirklich von einer echten, zuende gegangenen „Liebesbeziehung“ sprechen, um die es in dem Song gehen soll? Oder nicht doch eher von einem enttäuschend verlaufenden One Night Stand am Heiligabend des vergangenen Jahres, von dem sich der Sänger mehr erhofft hatte? Ob nun echte Liebesbeziehung oder eine flüchtige Affäre – still und heilig ging es jedenfalls vergangenes Weihnachten in dem Lied nicht zu. Einer Seifenoper oder Telenovela würde dieser Songtext alle Ehre machen – nicht jedoch einem Weihnachtslied.“ Stefan Ahrens
https://thecathwalk.net/2016/11/28/warum-last-christmas-kein-weihnachtslied-ist

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s