Über Glauben reden

Ein Pfarrer, der bekannt war für seinen Intellekt und der seinen theologischen Doktortitel nicht versteckte, hatte einen Bekannten, der mit dem christlichen Glauben nicht viel anfangen konnte. Der Pfarrer wollte diesen Mann unbedingt für den Glauben gewinnen. So hat er seinen Freund immer mal wieder zu seinen Predigten eingeladen. Natürlich hat der gebildete Pfarrer sich dabei keine Blösse gegeben und viele theologische Probleme und Problemchen erörtert, Begriffe definiert, Aussagen kritisch gewürdigt und differenziert verschiedene Perspektiven aufgezeigt. Nach einer dieser strahlenden Predigten kam der Mann auf den Pfarrer zu und sagte: „Ich bin nun überzeugter Christ.“ Von da an besuchte er regelmässig die Gottesdienste und wurde aktives Mitglied der Kirche.

Der hochgebildete Pfarrer war voller Freude und fragte seinen Freund eines Tages:

„Und? Welche meiner Predigten hat deine Zweifel an Gott zum Schwinden gebracht?“

„Deine Predigten?“ fragte der Andere verwundert. „Es war keine deiner Predigten. Was mich umdenken liess war ein Erlebnis nach einem deiner Gottesdienste. Eine ältere, ärmlich gekleidete Frau stolperte auf der Treppe zur Kirchentür. Ich hielt sie an ihrem Arm um ihr zu helfen. Sie bedankte sich und sagte dann:

‘Liebst du Jesus Christus, meinen geliebten Retter? Er bedeutet mir alles.’

Zu diesem Zeitpunkt konnte ich dazu nicht ja sagen. Gleichzeitig merkte ich, dass ich meinen Lebensweg ändern muss. Ich habe an den Glauben noch manche intellektuelle Anfrage. Aber jetzt bedeutet mir Jesus Christus auch alles, genau wie dieser alten Frau.“

(Encyclopedia of 7’700 Illustraitons / Leslie D. Weatherhead)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s