Calvin schrieb am 18. November 1552, wer Melanchthon und ihn gegeneinander ausspielen wolle,…..

Calvin schrieb am 18. November 1552, wer Melanchthon und ihn gegeneinander ausspielen wolle, tue „beiden und überhaupt der ganzen Kirche“ unrecht.
Der leise sprechende und stotternde Griechisch-Professor Philipp Melanchthon teilte Calvins Prädestinationslehre nicht, sondern gestand dem Menschen eine Fähigkeit zu, die Gnade anzunehmen. Seine Gelehrsamkeit machte ihn zu Luthers bestem Mitarbeiter.
Diese Worte Calvins sind sehr tröstlich und erbauend.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s